Kennen Sie Ihre Käsebrote?

© rdnzl - Fotolia.com

© rdnzl – Fotolia.com

Kennen Sie diese Geschichte?

Schon wieder Käsebrote!

In der Fabrik war Mittagspause, und ein Arbeiter öffnete trübselig sein Lunchpaket. „Ach nein“, sagte er laut, „schon wieder Käsebrote.“

So ging es zwei-, drei-, viermal hintereinander. Dann sagte ein Kollege, der das Gebrumme des Mannes gehört hatte: „Wenn du Käsebrote so sehr hasst, warum sagst du dann nicht deiner Frau, sie solle dir andere Schnitten machen?“

„Weil ich nicht verheiratet bin. Ich mache mir diese Brote selbst.“

 

 

 

Machen Sie sich auch regelmäßig irgendwelche Käsebrote? Natürlich tun Sie das! Wir alle schmieren uns regelmäßig irgendwelche ‚Käsebrote‘ selbst! Es kommt nur darauf an, wie schlecht uns die Käsebrote inzwischen schmecken…

 

Falls Sie nun ehrlich mit ‚ja‘ genantwortet haben und Käsebrote finden, die Ihnen inzwischen mehr als zum Halse heraushängen, dann hier ein kurzes, knackiges do-it-yourself-Coaching von mir:

a) Finden Sie Ihre Käsebrote!

b) Was führt Sie dazu, doch immer wieder Käsebrote zu schmieren?

c) Was müsste passieren, damit Sie sich statt Käsebroten andere Brote schmieren (oder anderes Essen) machen?

d) Was können Sie selbst dafür tun, um diese Umstände zu erschaffen?

e) Tun Sie es/genau das! (Zugegeben: der härteste Punkt der Liste!)

f) Schmieren Sie Brote mit neuen Wunschbelag und lassen Sie den Käse endlich hinter sich!

 

Falls Sie jedoch sehr hartnäckig Käsebrote schmieren und es einfach noch nicht schaffen, die Umstände zu verändern, um endlich anderes zu bekommen, dann helfe ich Ihnen gerne weiter! Wir können das Abstellen von ‚Käsebrote-schmieren‘ gerne gemeinsam in meiner Praxis üben und durchführen! (Meine Kontaktdaten finden Sie auf meiner Homepage http://www.nicole-teschner.de)

Viel Erfolg mit Ihrem neuen Wunschbelag!

©Nicole Teschner – 2015

Photocopyright:© rdnzl – Fotolia.com

Geschichte aus: Anthony de Mello: ‚Warum der Schäfer jedes Wetter liebt‘